MVZ Kassel

Diagnostik

Der erste Schritt zur erfolgreichen Behandlung

Ein ausführliches Gespräch mit der Patientin bzw. dem Patienten ist für alle Ärzte im Hämato-Onkologischem Zentrum Kassel die wesentliche Grundlage jeder Behandlung.

Auf dieser Basis entwickeln wir die Therapie und/oder empfehlen weitere Untersuchungen, um uns ein noch besseres Bild Ihrer Erkrankung machen zu können.

In unserem Medizinischem Versorgungszentrum praktizieren wir folgende diagnostische Verfahren:

  • Knochenmarkpunktion
  • Ultraschalluntersuchung
  • EKG
  • Pleuraerguss-Punktion
  • Aszites-Punktion
  • Blutbildauswertung
  • Mikroskopische Differenzierung von Blut- und Knochenmarkausstrichen
  • Diagnostik bei Verdacht auf oder bei bekannter Blut- bzw. Tumorerkrankung

Laboruntersuchungen

In unserer Praxis können wir die wichtigsten Blutparameter direkt vor Ort bestimmen. Damit können wir kurzfristig entscheiden, ob eine hämatologische Notfallsituation vorliegt beziehungsweise ob eine geplante Chemotherapie begonnen werden kann. Eine genaue Labordiagnostik findet in unseren Partnerlaboren statt.

Im Allgemeinen ist es nicht notwendig, dass Sie zur Blutabnahme nüchtern erscheinen.

I 01 AS 0705 1

Zusammenarbeit mit kompetenten Facharztpraxen

Adobe Stock 70400866 Arzt schreibt

Für eine weiterführende Diagnostik arbeiten wir seit Jahren mit Fachartzpraxen und Kliniken zusammen. Dank der engen Zusammenarbeit vereinbaren wir für Sie bei Bedarf zeitnahe Termine, falls weitere Untersuchungen notwendig sein sollten.

Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der aktuellen Situation ist der Zutritt in das MVZ für Begleitpersonen nur bei medizinischer Notwendigkeit und unter Einhaltung der 3G-Regel gestattet. Bitte halten Sie Ihren Nachweis bereit und zeigen Sie diesen beim Betreten unserer Praxis am Empfang vor.

Vielen Dank, Ihr Hämato-Onkologisches Zentrum Kassel